Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.


Die neueste Ausgabe unseres Newsletters

Das Logo von Rooms4
STADTGESPRÄCH IM SEPTEMBER 2015
Das 'Zuhause' von Rooms4
ROOMS4 IMMOBILIEN UND PROJEKTENTWICKLUNG A.KÖLLNER
Maximilianplatz 12a 80333 München 089 - 23 23 15 58
Quartier Nordschwabing im Wandel und ein alt bekanntes Baudenkmal mittendrin

Schön langsam schließt sich der Riesenkrater an der Leopoldstraße mit dem Schwabinger Tor, einem modernen Ensemble aus Wohn- und Geschäftsgebäuden. Lange wurde über das Quartier Nordschwabing entlang der Leopoldstraße und parallel zur Johann-Fichte-Straße verhandelt. Das alte Metro-Gebäude, ein in die Jahre gekommenes Hotel und diverse kleinere Bauten sind abgerissen und eine markante Großbaustelle ist entstanden.

Mittendrin ist ein alt bekanntes Baudenkmal, das vor über 40 Jahren für weitaus mehr Gesprächsstoff gesorgt hat als die umfassende Bebauung heute.

"Grober Klotz, Schandfleck oder Dampfer aus Beton" hat man das ultramoderne Beton-Bauwerk des Schweizer Architekten Justus Dahinden geschimpft.
Seit 2012 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.
Dahinden wurde kürzlich 90 Jahre alt und ist ein international anerkannter und mit Preisen ausgezeichneter Architekt. Er prägte die Architekturbewegung der 60iger Jahre und setzte vorallen beim Neubau von Kirchen neue Maßstäbe. Später kommt neben seiner typisch eckigen Bauweise auch die runde Form im Wohnungsbau und bei einem Einkaufszentrum in Bern zum Einsatz.

In München hat der damals unbekannte Architekt im Niemandsland in der Johann-Fichte-Straße das Bauwerk erschaffen welches nach einer ganz besonderen Nutzung verlangte und bis heute als das "Tantris" bekannt ist.


Große Legenden wie Eckart Witzigmann und Heinz Winkler haben die Besonderheit des Bauwerkes vereint mit der Besonderheit der modernen Haute cuisine.
2004 wurde die Innenausstattung von Stephan Braunfels bis auf kleine Veränderungen originalgetreu erneuert.

Es scheint so als habe die ausgefallene Kubatur des Tantris fast 40 Jahre warten müssen bis es umrahmt von einem modernem Stadtquartier eine neue Form der Anerkennung findet, sich immer noch Anders modern, aber nun ins Quartier passend.

 
 
Nürnberg - Kulturdenkmal aus dem Dornröschchenschlaf erweckt !

Das Nürnberger Straßenbahndepot wurde vor gut hundert Jahren im Jugendstil erbaut und es durfte bis Mitte der 1990iger Jahre auch seine Bestimmung erfüllen.

Nun hat das markante Gebäude mit dem Uhrturm umgeben von einer großen Mauer aber doch viele Jahren einen Dornröschenschlaf gehalten.
Während es auf seine neue Bestimmung gewartet hat wurde es bestens gepflegt und hat nichts von seinem besonderen Charme eingebüßt.

Das ehemalige Nürnberger Straßenbahndepot ist ein Kulturdenkmal der Industrialisierung und wird jetzt zu einer TRA(u)M Kulisse des Wohnens.

Das denkmalgeschütze Gebäude wird mit Samthandschuhen seiner neuen Nutzung zugeführt. Dabei wird allergrößter Wert darauf gelegt den besonderen Charakter und die archtektonischen Stilelemente zu bewahren und ein besonderes Flair aus Alt und Neu zu schaffen.

Perfekt durchdachte Grundrisse, hohe Raumhöhen und Wohnungen über 2 Etagen setzen neue Maßstäbe für Wohnen im Loft.

Den wohl aussergewöhnlichsten Wohntraum in diesem Industriedenkmal kann man sich in der sich über 3 Etagen erstreckenden Wohnung im markanten Uhrturm erfüllen.
Im Einklang mit dem Denkmalschutz konnten die meisten Wohnungen große Balkone und Terrassen bekommen. Die große Werkshalle wird zur Garage der Superlative ausgebaut.

Aber der Kauf eines Denkmalschutzprojektes ist nicht nur für das Auge sondern auch für den Geldbeutel eine höchsterfreuliche Investition. Die hohe Denkmalschutzabschreibung bringt dem Erwerber satte steuerliche Vorteile.

Schließen Sie die Augen, hören Sie das Quietschen der Straßenbahnen, riechen den Dampf und das Öl in der Werkshalle und glauben die Zeit wäre stillgestanden.....

Einen ersten Überblick finden Sie im Exposé für die 2 Zimmerwohnung und auf unserer website. Weitere Unterlagen und den Verkaufsprospekt senden wir Ihnen gerne zu.

Jeden Sonntag Besichtigung der Musterwohnung möglich !

Am Gardasee - traumhaftes Villenanwesen
sucht neuen Liebhaber....

....für gemeinsame Stunden am Pool, spektakuläre Sonnenuntergänge und vieles mehr !


Die Gardasee-Region ist für viele Münchner quasi Urlaub vor der Haustüre und erfreut sich großer Beliebtheit, vorallem bei allen Sportbegeisterten wie Seglern, Surfern, Radfahrern oder Bergsteigern.

Während die einen sich den Traum von der Ferien-Immobilie erfüllen wählen andere den Gardasee ganz bewusst als Altersruhesitz aus.

Das milde Klima und das wunderbare "Dolce Vita" der Italiener sind wohl der Hauptgrund sich dauerhaft am Gardasee niederzulassen.

Klangvolle Städtenamen wie Verona, Florenz, Mailand bieten grenzenlose Möglichkeiten die italienische Geschichte und Kunst zu studieren. Ebenso verlockend sind die Möglichkeiten zum Bummeln und Shoppen.

Wir freuen uns Ihnen einen ganz aussergewöhnlichen Landsitz am Gardasee Ostufer anbieten zu können.

Das moderne Villenawesen lässt keine Wohnwünche offen und ist bestens geeignet für Familien mit Kindern. Unverbaubarer Seeblick in ruhiger Lage sind garantiert.

hier ist der direkte Weg zum Ferienparadies

INFO@ROOMS4.DE
  www.rooms4.de
ANSCHRIFT ROOMS4
ROOMS4 Immobilien- und Projektentwicklung
Geschäftsführung: Frau Anita Köllner
Maximilianplatz 12a
80333 München

 
KONTAKT
Tel: 089 / 23 23 15 58
Fax: 089 / 23 23 15 63

 
Newsletter abbestellen