ROOMS4 – Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino

I-38020 Ortisé Mezzana, Bauernhaus zum Kauf

ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Ansicht Eingang Haus ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Ansicht Eingang Haus ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Die letzten Meter zu Fuss ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Ansicht Almhütte ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Ausblick zum Gletscher ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Der alte Kamin ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Obergeschoss Haus 2 ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Schlafzimmer Haus ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Küche ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Bad Haus ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Blick ins Obergeschoss Haus ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Ehemaliger Tennenbodeen Eingang Appartements ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Eingang Appartements ROOMS4 - Luxus Almhütte mit Geschichte und Charme in Ortisé im Val di Sole/ Trentino - Appartement

reserviert

Dieses Objekt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Objektdaten

  • Objekt ID
    HS 1399-32
  • Objekttypen
  • Adresse
    I-38020 Ortisé Mezzana
  • Wohnfläche ca.
    244 m²
  • Grund­stück ca.
    2.939 m²
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Baujahr
    1800
  • Zustand
    Teil-/Vollrenoviert
  • Bauweise
    Massiv
  • Käufer­provision
    f. d. Käufer 3,57 % incl. 19% MwSt. v. Kaufpreis
  • Kaufpreis
    1.100.000 EUR

Energieausweis

nicht erforderlich

Ausstattung / Merkmale

  • Freier Stellplatz
  • Massivbauweise

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Die Almhütte wurde vermutlich im 16. Jahrhundert an dieser Stelle erbaut und in den Jahren zwischen 1750 bis 1800 in der noch vollständig erhaltenen Gebäudehülle errichtet. Im Jahre 1996 wurde sie umfassend modernisiert.
Heute kann sie zurecht auch als Luxus Almhütte beschrieben werden, auch wenn sie sich von aussen völlig unscheinbar zeigt.

In den Bergregionen Italiens wurden die Häuser seit jeher im Einklang mit der Natur und mit Baumaterialen aus der Region errichtet.
Charakteristisch ist das komplett aus Fluss- oder Schluchtgestein errichtete Fundament im Erdgeschoss. Oftmals wurden die Gebäude aus einem steinernen Fundament herausgearbeitet.
Sie sind daher erdverbundene Gebäude angepasst an trockene heiße Sommer und schneereiche Winter.
Das Obergeschoss ist dabei stets in Holzbauweise errichtet.
Meist handelt es sich um eine bewährte Blockbauweise die sehr effizient mit Sumpffarn abgedichtet wurde.
Diese traditionelle Bauweise ist ein über die Jahrhunderte kaum verändertes Kulturgut des gesamten nördlichen Alpenraumes.

Die Häuser weisen zu jeder Jahreszeit eine gute Klimatisierung auf. Der steinerne Gebäudeteil mit seinen dicken Mauern wurde teilweise als Stall und zum Einlagern genutzt. Der große Kamin befindet sich im steinernen Erdgeschoss Der hölzerne Aufbau wurde zum Schlafen, zum Trocknen von Heilkräutern und dem Aufbewahren von Feldfrüchten genutzt.

Heute ziehen uns diese Gebäude genau wegen dieser Eigenschaften und der mit jeden Gehöft verbundenen Geschichten in ihren Bann. Das Maso hiess “mas del dos” (Maso des Hügels) und “mas dell’aquila” (Maso der Adler).
Die Geschichte dieser Almhütte wird der Eigentümer gerne bei der Besichtigung, bei einem guten Glas Wein und einem Stück Käse aus der Region erzählen.

Ausstattung

Bei der Modernisierung wurde das Anwesen aufgeteilt in ein Haus im Haus Konzept.
Das Erdgeschoss und das Obergeschoss umfassen ca. 166 m².

Das Erdgeschoss besteht aus einem offenen Wohn- und Essbereich, einem WC, einer Abstellkammer und der Gastherme.
Herzstück des Hauses ist der alte offene Kamin, mit ihm wurde früher gekocht und geheizt.

Im Obergeschoss sind zwei Schlafzimmer, eine Kammer und ein Bad vorhanden. Hier wäre auch eine andere Aufteilung möglich.

Im ehemaligen Tennenboden wurden mit eigenen Eingang zwei Appartements mit 38 und 41 m² untergebracht. Beide Appartements haben jeweils einen Wohn- und Schlafraum und eine Küche ohne Ausstattung und sind zweckmäßig ausgestattet. Duch den Ausbau des Dachstuhls sind sie gut belichtet und geben den Blick auf die grandiose Bergwelt frei.

Alle Ausbauten sind genehmigt und im Kataster eingetragen.

Die Gasversorgung erfolgt über einen Gastank an der kommunalen Straße gelegen.

Sonstige Informationen

Eine Besichtigung kann jederzeit auch über unseren Partner vor Ort arrangiert werden.

Im Val di Sole starten wir unsere Besichtigung in der historischen Pasticceria (Konditorei) VERGINELLO, berühmt im ganzen Tal für ihren Strudel und ihre " Cannoncini" ( mit Creme gefüllte Teigrörchen).

Gemeinsam mit unserer Partner-Agentur ist es uns möglich einen rechtssicheren Ankauf durchzuführen.
Die Kosten für den Ankauf werden hier mit Notarkosten, Katasteramt ect. bei ca. € 10.000.- liegen.
Zum Verkauf kommt ein Kleinod aus Familienbesitz und somit fällt keine Luxusbewertung für die Gebühren an.

Kontaktdaten

Lage

Zugegeben bergtauglich muss man schon sein, wenn man hier auf ca. 1.620 MH sein Domizil einrichten möchte. Dafür braucht es ein gutes Allradfahrzeug und ein Gespür für die aussergewöhnlich Lage. Im Winter kann es gut sein, daß man nicht mit dem Fahrzeug hinauffahren kann und ein Stückchen zu Fuss gehen muss.

Die Alm liegt im Val di Sole, fast in Alleinlage, völlig freigestellt in ganzjährig sonniger Lage, das 360° Panorama gibt den Blick auf alle namhaften Berge frei. König Ortler im Norden, Die Bresanella Gruppe,die Cima Valetta mit 2.690m und im Norden der noch völlig unbekannte Adamello samt Gletscher und dem Adamello Nationalpark.
Im Adamello in den Höhlen am Corno di Cavento hat sich im ersten Weltkrieg die Frontlinie befunden. In der Ausstellung sind noch heute die Flak-Geschütze zu besichtigen die von Bernhardiner-Gespannen auf knapp 3.400 m auf den Berg gezogen worden sind, welch Irrsinn in einem so strengen Kriegswinter.

Das Trentino hat richtig viel unberührte Natur, viele Wasserfälle und Bergregionen, die jedes Bergsteiger und Skitourengeher Herz höher schlagen lassen.
Auch die Skipisten mit allen Schwierigkeitsgraden sind schnell erreicht.
Hier findet sich das ursprüngliche Nord-Italien mit zauberhaften Dörfern und leckerer regionaler Küche.

Der Weg zum Anwesen führt von der Bundesstraße SS42 ca. 6 km hinauf in den kleinen Ort Ortisé und von da auf eine kleinen Anliegerstraße, die letzten paar Meter geht es dann zu Fuss hinauf.

Hier hat man Besuch von Hirsch, Reh und Fuchs zu erwarten, Hasen werden aus den Lüften vom Steinadler beobachtet und zur rechten Zeit für den Nachwuchs in den Horst geflogen.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®